Die wenigsten Hochzeitstage beginnen ausgeschlafen und tiefenentspannt. Ganz im Gegenteil: im Normalfall arbeiten unsere Brautpaare noch bis spät in die Nacht an der Tischdeko, verfassen Reden oder studieren müde und mit schmerzenden Knochen ihren Hochzeitstanz ein. Nach viel zu wenig Schlaf, klingelt viel zu früh der Wecker. Augenringe bis nach Meppen und die bittere Erkenntnis, dass man dann heute wohl so aussieht. Vogelscheuche am Hochzeitstag. Schade, aber wahr. Nicht ganz! Die meisten Bräute gönnen sich an diesem einen Tag das volle Luxusprogramm. Eine richtige Maskenbildnerin kann Wunder bewirken. Make-up, Haare, Nägel & beruhigende Gespräche machen die meisten Bräute zu einem neuen Menschen! Der Tag kann kommen & die schlaflose Nacht und der Stress der letzten Wochen ist längst vergessen. Bei den Herren der Schöpfung sieht das ganze Spiel von vornherein entspannter aus. Meist schlafen sie wie ein Murmeltier & beginnen den Tag ganz entspannt, während ihre Fast-Ehefrau schon seit Stunden auf den Beinen ist. Einmal Mann sein! Oder doch lieber Frau bleiben, mit der Entspanntheit eines Mannes?!? Egal, wenn der Hochzeitstag erst so richtig beginnt & die ersten Gäste eintrudeln, ist sowieso alles vergessen & Genießen ist angesagt! In diesem Sinne: einen wundervollen Hochzeitstag allen 2015 Bräuten & Bräutigamen!