Blog Seite 3

Alexey KN – Fotograf

Bei uns in der PRIMECLASS wird nicht nur fotografiert. Marketing & Netzwerken bestimmen einen Großteil des Arbeitsalltages eines Fotografen. „Was nützt es dir, der beste Fototgraf zu sein, wenn keiner davon weiß“… Deshalb beschäftigen wir uns in der PRIMECLASS intensiv mit den Themen Promotion & Crosspromotion. Um mit gutem Beispiel voranzugehen & da es sich bei unseren Teilnehmern ausnahmslos um sehr interessante Charaktere mit den unterschiedlichsten Backgrounds handelt, die alle mitten im Leben stehen, werde ich euch an dieser Stelle in regelmässigen Abständen (ich plane jede Woche – mal schauen, ob ich das schaffe ;-)) einen meiner „Schützlinge“ etwas näher vorzustellen. Los geht’s mit unserem Kollegen & Kursteilnehmer Alexey KN.

Fakten

– bürgerlicher Name: Alex Knauer

– Jahrgang: 1979

– geboren in: Dshambul, Kasachstan

– fotografiert seit: 2009

hat Ostasienwissenschaften auf der Universität Duisburg-Essen studiert

Auslandsaufenthalt in Japan von 2007 bis 2012

– Lieblingsequipment: Sony NEX7, Carl Zeiss E-Mount Sonnar-Objektiv 24mm/F 1,8

 

Eine seiner Leidenschaften ist das Reisen. Neben seinem 5-jährigen beruflichen Aufenthalt in Japan, zieht ihn der asiatische Kontinent auch heute noch magisch an.

Mein persönlicher Favorit seines fotografischen Schaffens ist die Reportage über Nordkorea. Beeindruckendes Bildmaterial und seine ganz persönliche Sicht der Dinge…

2014_12_nordkorea__7__01 2014_12_nordkorea__5__01 2014_12_nordkorea__2__01 2014_12_nordkorea__9__01 2014_12_nordkorea__8__01 2014_12_nordkorea__6__01 2014_12_nordkorea__3__01

 

Das „Institut für Auslandsbeziehungen“ führte vor Kurzem ein interessantes Interview mit Alex. Alle die gerne einmal „über den Tellerrand schauen“ sollten sich dieses Interview und Alex‘ Sichtweise auf fremde Kulturen keinesfalls entgehen lassen.

Hier geht’s zum Interview

Neben seiner Reiselust und der damit verbundenen Fotografie gibt es noch eine weitere mir bekannte Leidenschaft, derer Alexey sich in seiner freien Zeit in „deutschen Landen“ verschrieben hat…. HORROR – und zwar im Bewegtbild. Unlängst fand sein zweites Kurzfilmprojekt zu diesem Genre den Weg zu YOUTUBE:

 

 

Für alle, die noch mehr über Alex erfahren, oder in irgendeiner Weise mit ihm in Kontakt treten möchten geht’s hier zu den diversen sozialen Kanälen:

Facebook

500px

YOUTUBE

Alex Knauer - Fotograf Oliver Lichtblau - Stuttgart
Alex Knauer // © Oliver Lichtblau

 

 

 

 

PRIMECLASS Stuttgart – Die Eröffnung unserer Premium Workshopreihe für Fotografen

Wie ihr sicher alle mitbekommen habt, sind wir vor Kurzem erfolgreich mit unserer PRIMECLASS Workshopreihe für Fotografen in Stuttgart gestartet. Mit einer tollen Eröffnungsveranstaltung & vollem Haus ging’s am 15. März los. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals unseren Partnern & Sponsoren: HENSEL Performing Light, Paloma Lemonade, Lemonaid & Wulle.

Echt eine wahnsinns Truppe, die sich da zusammengefunden hat. 10 tolle, talentierte, wissenshungrige und voll motivierte Teilnehmer sind am Start. Ich freue mich riesig darauf, die kommenden vier Monate mit ihnen verbringen zu dürfen und bin mir sicher, dass ich auch von denen noch jede Menge lernen kann…

Bei uns wird nicht nur fotografiert. Marketing & Netzwerken bestimmen einen Großteil des Arbeitsalltages eines Fotografen. „Was nützt es dir, der beste Fototgraf zu sein, wenn keiner davon weiß“…

Deshalb beschäftigen wir uns in der PRIMECLASS intensiv mit den Themen Promotion & Crosspromotion.

Um mit gutem Beispiel voranzugehen & Da es sich bei unseren Teilnehmern ausnahmslos um sehr interessante Charaktere mit den unterschiedlichsten Backgrounds handelt, die alle mitten im Leben stehen, werde ich euch an dieser Stelle in regelmässigen Abständen (ich plane jede Woche – mal schauen, ob ich das schaffe ;-)) einen meiner „Schützlinge“ etwas näher vorzustellen. 

Los geht’s im kommenden Blogpost mit unserem Kollegen & Kursteilnehmer Alexey KN.

Für alle, die sich für unsere Fotografie-Ausbildung der besonderen Art interessieren gehts hier lang ->

Fotoworkshops der besonderen Art in Stuttgart

Wir nennen sie die PRIMECLASS. Unsere ganz persönliche Workshop-Reihe für Fotografen in und um Stuttgart herum. Wir haben sie ganz auf die Bedürfnisse fotobegeisterter Berufsein- & Umsteiger zugeschnitten. Sie ist nicht für Technik-Nerds gedacht (ihr „Nerds“ seid natürlich trotzdem herzlich willkommen), sondern für all diejenigen, die sich mit dem Gedanken beschäftigen, sich mit der Fotografie ein zweites Standbein schaffen zu wollen… oder gar einen kompletten Berufswechsel in Betracht ziehen.

Wir starten Ende März mit unserer ersten PRIMECLASS in unserem Atelier im Herzen Stuttgarts und der Zuspruch hat uns einfach nur umgehauen. Noch bevor wir die Möglichkeit hatten die Workshop-Ausschreibung zu promoten waren die zehn Teilnehmerplätze ausgebucht! Vielen vielen Dank an dieser Stelle an euch, die ihr uns euer Vertrauen schon geschenkt habt!

Die erste PRIMECLASS ist also schon voll und wir arbeiten schon wieder mit Hochdruck an einer Zweiten. Die Termine stehen noch nicht ganz fest – es wollen ja auch noch ein paar Hochzeiten in der kommenden Saison fotografiert werden – aber kommen wird sie auf jeden Fall. Die zweite PRIMECLASS 2015.

Die Idee zu dieser Reihe von Fotoworkshops kam uns im vergangenen Jahr. Ich habe in der letzten Zeit meine Kurse & Workshops u.a. dazu genutzt etwas konkretere Sozialstudien über Fotografen und Fotobegeisterte im Großraum Stuttgart zu betreiben. Dazu hatte ich mehr als genug Möglichkeit… 2014 waren es rund 500 Stunden Kurse, Workshops & Einzelcoachings, die ich gegeben habe. Und das Resultat meiner sozialen & demographischen Studie: Stuttgart braucht eine moderne Art der Fotografen Ausbildung. Keine Schule, kein Studium, keine Einzel-Workshops. Eine in sich geschlossene Workshop-Reihe zum Thema Fotografie & Fotografiebusiness.
Das Alter meiner Kursteilnehmer & Workshopbesucher: 16-65 Jahre.
Viele junge Menschen wissen noch nicht genau wohin die Reise gehen soll. Sie haben einfach noch keinen Fahrplan, haben aber ihr kreatives Potenzial erkannt und wollen sich einfach einmal unverbindlich in der Fotografie versuchen. Prima. Macht weiter so. Freut mich.
Die etwas Älteren – so zwischen 30 und 40 (ich persönlich gehöre altersmäßig gerade noch dazu) – haben meist einen gut bezahlten Job, sind aber mit sich und der Welt überhaupt nicht mehr zufrieden. Schuld daran: oft der Job. Ausweg: Quereinstieg ins kreative Business. Na da bietet sich die Fotografie doch bestens an.
Und die noch etwas ältere Generation… da hatte ich neulich einen echt klasse Kursteilnehmer. 65 Jahre alt. Von seiner Firma zur Rente verdonnert. Und jetzt… jetzt kann er sich endlich dem Widmen, was er eigentlich sein ganzes Leben lang schon vorhatte. Er wird Fotograf.
Mal ganz ehrlich: Ein Fotograf hat doch sowieso kein Verfallsdatum. Also ich denke nicht, dass ich mit 65 aufhören werde zu fotografieren oder zu arbeiten. Wenn’s Spass macht, hört man doch nicht auf. Und wenn’s keinen Spass macht, dann sollte man auch nicht Fotograf werden!

Wer von euch jetzt auch Lust bekommen hat, an unserer kommenden zweiten Workshop-Reihe teilzunehmen, der kann sich jetzt schonmal ganz unverbindlich auf die Warteliste setzten lassen. Ihr erhaltet dann als erste alle Infos zum Start der neuen Class.

Kommt uns auch gerne auf einen Kaffee und ein unverbindliches Beratungsgespräch besuchen. Meldet euch und wir vereinbaren einen Termin…

Für alle, die schon im Vorfeld ihr Interesse bekunden, gibt es auch ganz bestimmt wieder einen „Early-Bird-Discount“ – also einen nicht unerheblichen Preisnachlass auf die Kursgebühr. Also: Button klicken und Formular ausfüllen:

Bis die Tage… euer Oli.

 

 

GQ Platz 1 der Top 100 Frauen: Sarah Alles

GLÜCKWUNSCH!!!
Schauspielerin Sarah Alles hat es in der GQ auf Platz 1 der Top 100 Frauen geschafft.
Respekt, Respekt, Respekt! Komm uns ganz bald mal wieder in unserem Studio in Stuttgart besuchen.

Sarah-Alles-GQ-Platz-1-Foto-Oliver-Lichtblau

Sarah Alles - Schauspielerin
Sarah Alles
Fotos: Oliver Lichtblau – Fotograf in Stuttgart

 

 

Shooting für das AD-Magazin

Aktuell gibt es in der Printausgabe des AD-Magazins (Architectural Digest) eine Foto-Strecke von mir zu sehen. Da es sich um eine Auftragsarbeit handelt, kann ich an dieser Stelle – wie so oft – aufgrund der Veträge mit den Verlagen keine Originalbilder der Shootings veröffentlichen. Evtl. zu einem späteren Zeitpunkt. Wen es dennoch interessiert, der kann die Dezember/Januar 2015 Ausgabe des Magazins beim Zeitschriftenhändler seines Vertrauens käuflich erwerben. Seite 218 gehört mir 😉

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Jan Kath & sein Team, an Bettina Kampe und an Aysen Bitzer samt komplettem Team für die tolle Zusammenarbeit. Und last but not least… natürlichem dem AD-Magazin!

Jan Kath Stuttgart Fotograf Oliver Lichtblau - von links Simone Helbig, Ralf Riedmiller, Jan Kath, Bettina Kampe, Mahdi Tarehkar, Annaluisa Kodytek, Andreas Eiler, Reza Khalilipous

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine neue Liebe

…ist wie ein neues Leben! Auch wenn es nur ein alter, zugegebenermaßen schlechter Songtext ist, kommt es uns zur Zeit wirklich so vor. Wir sind unfassbar in unser neues Atelier verknallt. Mit viel Liebe zum Detail und Herzblut zu unserer Fotografie haben wir uns im Stuttgarter Süden ein zweites Zuhause geschaffen. ->

 

Ernsting’s Family Lingerie Show

Ernsting's Family Lingerie Show München Foto Oliver Lichtblau

Rebecca Mir @ Ernsting's Family Lingerie Show MünchenErnsting's Family Lingerie Show MünchenHana Nitsche @ Ernsting's Family Lingerie Show MünchenRebecca Mir @ Ernsting's Family Lingerie Show MünchenErnsting's Family Lingerie Show MünchenHana Nitsche @ Ernsting's Family Lingerie Show MünchenAminata Sanogo @ Ernsting's Family Lingerie Show MünchenErnsting's Family Lingerie Show MünchenRebecca Mir @ Ernsting's Family Lingerie Show MünchenErnsting's Family Lingerie Show MünchenRebecca Mir @ Ernsting's Family Lingerie Show MünchenHana Nitsche @ Ernsting's Family Lingerie Show München

 

Rebecca Mir, Hana Nitsche & Aminata Sanogo von GNTM @ Ernsting's Family Lingerie Show on München
Rebecca Mir, Hana Nitsche & Aminata Sanogo von GNTM @ Ernsting’s Family Lingerie Show in München

 

 

 

1 Mann, 1000 Stimmen // Fabian Harloff

Wir kennen ihn als Tim von TKKG, nicht der Dicke, der ständig gefuttert hat, das war Klößchen, sondern der Gutaussehende, auf den alle Mädels damals standen. Seitdem spielte er in unzähligen Fernsehserien, rockte die Bühnen der Republik mit seiner eigenen Mucke und… spricht.

Mit 4 stand er zum ersten Mal als Synchronsprecher vor dem Mikro. Er spricht den & den & die meisten Kinder & Eltern & Großeltern, also quasi die komplette Bevölkerung, kennt ihn als Bob der Baumeister.

Es ist Mittwoch & ein gut gelaunter Fabian Harloff schlendert durch die Gänge der Deutschen Pop Stuttgart… trotz früher Uhrzeit. Der nordische Dialekt tut dem Schwabenländle gut. Er erzählt nicht in „Spitzer-Stein-Manier“, aber die kleine Färbung löst in mir Sympathie aus. Ich liebe den Norden, aber das ist eine andere Geschichte.

Fabian Harloff, der Typ ist 44, stellt sich vor mit: „Hallo, ich bin Fabian Harloff, ich stand mit 4 das erste Mal vorm Mikro & mache den Job jetzt schon seit 20 Jahren.“ Kleine Pause, keiner lacht, er denkt sich „Mensch, die Stuttgarter sind ja echt ein lustiges Völkchen!“ Das war Ironie. Nachdem er den Witz erklärt & sich bedankt hat, dass er für 24 durchgeht, gehts zur Sache.

Der Tenor: ich mache den Job nicht seit 20, sondern seit 40 Jahren. Bereits mein Vater & mein Opa waren Synchronkönige, ich habe das mit der Muttermilch aufgesaugt, also ich weiß, was ich kann & was ich tue & versuche euch ein bisschen von meinem Wissen abzugeben. Ich kann euch jetzt schon den Zahn ziehen: ihr werdet kein Geld mit eurer Stimme verdienen. Ihr werdet nicht davon leben können & die Welt hat nicht auf euch gewartet.

Stuttgart, 10:05 Uhr, Die Mundwinkel hängen. Da hilft auch kein 3 Wetter Taft. Wer dieses Business kennt, weiß genau was er meint. Sehr direkt der Fabian und genau das macht ihn sympathisch.

Vorstellungsrunde, Text lesen, Hörspiel aufnehmen, Synchron, Abschluss – ein sehr kurzweiliger Tag geht mal wieder viel zu schnell zu Ende.

In 6 Stunden bringt man keinem Schwaben hochdeutsch bei, dafür braucht man auf der Schauspielschule 3 lange Jahre, und selbst dann können es die Wenigsten. Aber er hat den Teilnehmern mit viel Spaß & Herzblut beigebracht, wie man das meint, was man sagt. Oder das sagt, was man meint. Wie man Spannung aufbauen kann & dem ein oder anderen gezeigt, dass unsere Stimme ein sehr mächtiges Werkzeug sein kann… vorausgesetzt, man weiß damit umzugehen.

Fazit: sehr cooler Typ, viel geschafft, viel Humor, ehrlich, nimmt kein Blatt vor den Mund… tiefer Respekt & beide Daumen hoch!!!

 

Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-2Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-3Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-4Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-5Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-6Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-7Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-8Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-9Fabian Harloff at Deutsche Pop Stuttgart Foto Oliver Lichtblau-10

 

 

FLASH! Ein Blitz… tausend Möglichkeiten

Nicht schwer zu erlernen und doch liefert diese Art der Fotografie beeindruckende Ergebnisse. Und das zu erschwinglichen Preisen.
Es muss nicht immer die teure Studioblitzanlage sein. Bei diesem Workshop zeige ich euch, wie man mit sehr geringem Materialeinsatz (eine Kamera, ein Aufsteckblitz & ein wenig Zubehör) faszinierende Bilder erschaffen kann. Wie der Name schon sagt: ein Blitz… tausend Möglichkeiten! Lasst euch überraschen…

Wann:
am 25.03.2014
17.00-19.30 Uhr

Wo:
Akademie Deutsche Pop Stuttgart
Salamander Areal, Bau 5, Stock 3
Stammheimer Straße 10
70806 Kornwestheim

Der Workshop ist für die Teilnehmer kostenlos. Die max. Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt.

Wenn ihr dabei sein wollt: kurze Mail (oli[at]lichtblau.photography) oder Facebook-Nachricht an mich oder Mail an die Deutsche Pop Stuttgart (stuttgart[at]deutsche-pop.de).

Mitbringen müsst ihr: Gute Laune & Interesse 😉

Da es sich nicht um einen Ganztages-Workshop handelt, wird leider zeitlich gesehen nicht jeder Teilnehmer die Möglichkeit haben, selbst zu fotografieren. Aber: Zuschauen & genießen hat doch auch mal was ganz Schönes 🙂

Ich freue mich & wir sehen uns am 25sten…

Nachtshooting